Bringen Sie unbedingt Ihre letzte Mammographie mit !


Der Vergleich zwischen zwei Untersuchungen hilft dabei, bösartige Veränderungen der Brust früh zu entdecken und erhöht die diagnostische Aussagekraft der Mammographie. 

 

Wir bitten Sie daher auch zu Ihrer eigenen Sicherheit, die letzte Mammographie auf CD-ROM oder Röntgenfilm

zum Termin vorzulegen.

Der schriftliche Befund ist nicht ausreichend !


Radiologische Praxen und Screening-Einheiten sind verpflichtet, Röntgen-Aufnahmen 10 Jahre lang zu archivieren und uns die Aufnahmen in Befundungsqualität (also kein Papierausdruck !) zur Verfügung zu stellen.

 

Wir können Ihre Voruntersuchung aus einer Röntgenpraxis nur mit Ihrem schriftlichem Einverständnis anfordern: bitte klicken Sie dazu auf den Button "Download", füllen das Formular aus und senden es an die radiologische Praxis oder an uns (per FAX oder e-mail):

Download
Formular zur Anforderung der letzten Mammographie:
Weitergabe von Behandlungsdaten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.8 KB

Sie helfen dadurch auch, unnötige Kosten und radiologische Doppel-untersuchungen zu vermeiden. Sollten die Voruntersuchungen erst NACH Ihrem Termin bei uns in der Praxis eintreffen, müssen wir den zusätzlichen Zeitaufwand mit Nachbefundung in Rechnung stellen.