Tomosynthese / 3D - Mammographie


3D-Tomosynthese       (inkl. intelligent 2D Rekonstruktion)

Als Weiterentwicklung der herkömmlichen digitalen Mammographie werden bei der 3D-Tomosynthese Schichtaufnahmen der Brust angefertigt. Das Entdecken einer bösartiger Veränderung gelingt somit besser als mit der herkömmlichen Mammographie.


Gegenüber dem herkömmlichen Summationsbild der Mammographie, in dem Brustkrebs von dichtem Drüsengewebe überlagert sein kann, lassen sich bösartige Veränderungen in der 3 dimensionalen Tomosynthese oft besser abgrenzen:


Schmerzarme Komfort- Mammographie

Viele Frauen fürchten den Kompressionsdruck während der Mammographie. Daher verwenden wir eine gewölbte Andruckplatte (Paddle), die der weiblichen Brustform angepasst ist und so eine schmerzarme Untersuchung ermöglicht.



Ultraschall / Sonographie

Indikationen:

  • Tastbarer Knoten
  • ergänzendes Verfahren bei mammographisch dichtem Brustdrüsengewebe
  • als Erstuntersuchung bei Patienten jünger als 40 Jahre, Schwangerschaft, Stillzeit
  • unklarer Veränderung der männlichen Brust
  • Silikon-Implantaten

Weitere Empfehlungen in der aktuellen Veröffentlichung der European Society of Breast Imaging.